Auto vs. Bahn

Kind von Stadtbahn erfasst

Mehrere Passanten meldeten am Dienstagmittag gegen 13:15 Uhr einen Verkehrsunfall zwischen einer Stadtbahn und zwei Kindern im Bereich der Fürfelder Straße in Stuttgart-Rot. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei entsendeten daraufhin zahlreiche Einsatzkräfte zum Unfallort.

Ein Kind konnte durch die Einsatzkräfte unter der Stadtbahn hervorgeholt werden. Feuerwehr und Rettungsdienst versorgten das lebensgefährlich verletzte Kind und transportieren es in eine Stuttgarter Kinderklinik. Die Stadtbahn und das nähere Umfeld wurden intensiv abgesucht, glücklicherweise bestätigten sich die Meldungen über ein zweites Kind unter der Stadtbahn nicht.

Die Feuerwehr leitete drei Personen über eine Spezialtreppe aus der Stadtbahn. Hierunter war auch eine Rollstuhlfahrerin. Vor Ort wurden mehrere Personen psychologisch betreut. Hierfür kamen mehrere Einsatzkräfte des Kriseninterventionsteams und der Notfallseelsorge zum Einsatz.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 2: Inspektionsdienst
Feuerwache 3: Rüstzug mit Feuerwehkran und Rüstwagen-Schiene
Feuerwache 4: Löschzug
Feuer- und Rettungswache 5: Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter-Anschlagmittel

Freiwillige Feuerwehr
Abteilungen Zazenhausen: Löschfahrzeug
Abteilung Mühlhausen: Rüstwagen

Rettungsdienst
Zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Krankentransportwagen, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Leitender Notarzt, Kriseninterventionsteam, Notfallseelsorge

Auto vs. Stadtbahn

Ein Porsche-Fahrer missachtet offenbar das Rotlicht einer Ampel in Stuttgart-Rot und kollidiert mit einer Stadtbahn – mit fatalen Folgen. Sechs Personen werden verletzt, es entsteht immenser Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 61 Jahre alter Porsche-Fahrer hat am Montagnachmittag im Zuffenhausener Stadtteil Rot offenbar einen Unfall mit einer Stadtbahn verursacht, bei dem er selbst sowie fünf Fahrgäste in dem Zug der Linie U7 verletzt wurden und Sachschaden in Höhe von rund 300.000 Euro entstand. Die Polizei sucht Zeugen.Wie die Beamten mitteilen, war der 61-Jährige gegen 16.15 Uhr mit seinem Porsche in der Prevorster Straße unterwegs und wollte über die Gleise der Stadtbahn in die Haldenrainstraße fahren. Dabei missachtete er den ersten Ermittlungen zufolge offenbar das Rotlicht der Ampel und stieß mit der Stadtbahn zusammen, die in Richtung Mönchfeld unterwegs war.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall 3

Auto gegen LKW

Unfall zwischen PKW und Stadtbahn

POL-S: Eine Autofahrerin ist am Freitagmorgen an der Kreuzung Haldenrainstraße/Sersheimer Straße mit einer Stadtbahn der Linie U7 zusammengestoßen. Die 49 Jahre alte Frau fuhr die Haldenrainstraße in Richtung Kelterplatz entlang und bog an der Kreuzung Sersheimer Straße nach rechts ab. Hierbei missachtete sie offenbar das Rotlicht der Ampel und prallte mit der in gleicher Richtung fahrenden Stadtbahn zusammen. Die 49-Jährige erlitt leichte Verletzungen, Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der 60 Jahre alte Stadtbahnfahrer sowie die Fahrgäste blieben unverletzt. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Während der Unfallaufnahme war der Stadtbahnverkehr für zirka eine halbe Stunde gesperrt. (Polizei)

Quelle:7Aktuell

Lkw kollidiert mit Stadtbahn – ein Verletzter

Stuttgart-Feuerbach – Ein Lkw-Fahrer hat am Mittwoch einen Unfall in der Heilbronner Straße verursacht, als er offenbar verbotswidrig abbog und anschließend mit einer Stadtbahn zusammenstieß. Der 40-Jährige war laut Polizeiangaben gegen 14.30 Uhr mit seinem Lastwagen auf der Heilbronner Straße in Richtung Friedrichswahl unterwegs.

Auf Höhe der Abzweigung Bundesstraße 10/ 27 soll er auf die linke Spur in Richtung Zuffenhausen gewechselt sein. Anschließend wollte er – offenbar verbotswidrig – im Kreuzungsbereich nach links über die Bahngleise abbiegen. Es kam zur Kollision mit einer parallel in Richtung Zuffenhausen fahrenden Stadtbahn der Linie U7. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus. In der Stadtbahn verletzte sich niemand.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Stadtbahnverkehr war aufgrund der Bergung des Lastwagens, der sich im Gleisbett festgefahren hatte, gesperrt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0711/89904100 zu melden.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten

Unfall zwischen U-Bahn und PKW

Ein Golf und eine Stadtbahn der Linie U15 kollidieren am Montagabend bei der Haltestelle Friedrichswahl. Glücklicherweise wird niemand verletzt, es entsteht allerdings enormer Sachschaden.

Stuttgart-Zuffenhausen – Bei einem Unfall zwischen einem Golf und einer Stadtbahn ist am Montagabend an der Haltestelle Friedrichswahl in Stuttgart-Zuffenhausen ein Schaden entstanden, der ersten Schätzungen zufolge im sechsstelligen Bereich liegen könnte.

Wie ein Sprecher der Stuttgarter Polizei berichtet, war die Stadtbahn der Linie U15 kurz vor 20 Uhr in Fahrtrichtung Pragsattel unterwegs, als es im Bereich der Haltestelle Friedrichswahl zur Kollision mit dem Golf kam. Dabei wurden sowohl das Auto als auch der Zug stark beschädigt. Glücklicherweise wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand verletzt.