Wohnungsbrand

Datum: 25. November 2017 
Alarmzeit: 2:30 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten 
Art: Brand 4  
Einsatzort: Stuttgart-Rot, Fleiner Straße 
Einsatzleiter: BF Leitungsdienst 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: LF 8/6 , LF KatS  
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwehr Wache 3, Berufsfeuerwehr Wache 4 


Einsatzbericht:

25.11.2017, 02:54 Uhr

Ein Leichtverletzter nach Wohnungsbrand

Stuttgart-Rot, Fleinerstr.

Der Leitstelle für Sicherheit und Mobilität Stuttgart (SIMOS) wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Brand in einer Wohnung im 2.OG eines Mehrfamilienhauses gemeldet.
Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte drang bereits schwarzer Rauch aus mehreren Fenstern der betroffenen Wohnung. Die Bewohner des Gebäudes hatten ihre Wohnung bereits verlassen. Der Bewohner der Brandwohnung konnte sich selbst retten und wurde bei Eintreffen der Feuerwehr durch den Rettungsdienst versorgt.

Seitens der Feuerwehr wurde umgehend eine umfangreiche Erkundung durchgeführt. Daraufhin gingen zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren in die Brandwohnung vor. Durch das Einsetzen eines Rauchschutzvorhangs vor der Wohnungseingangstüre konnte ein Verrauchen des Treppenraums verhindert werden. Kurze Zeit Später konnte der Brand lokalisiert und gelöscht werden, es folgten Nachlöscharbeiten sowie die maschinelle Belüftung der Wohnung.
Die angrenzenden Wohnungen wurden ebenfalls kontrolliert und konnten im Anschluss wieder für die Bewohner freigegeben werden. Die Brandwohnung ist bis auf weiteres nicht bewohnbar.

Personenschaden:
1 Person leicht verletzt (verdacht Rauchgasintoxikation)

Quelle: Feuerwehr Stuttgart