Vereinsheim abgebrannt

Datum: 14. August 2019 
Alarmzeit: 3:10 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 3 Stunden 50 Minuten 
Art: Atemschutz 3  
Einsatzort: Stuttgart-Stammheim, Solitudeallee 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LF KatS  
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwehr Wache 4, Freiwillige Feuerwehr Hedelfingen, Freiwillige Feuerwehr Münster, Freiwillige Feuerwehr Stammheim, Freiwillige Fuerwehr Birkach 


Einsatzbericht:

Vereinsheim abgebrannt: Meterhoch schlagen Flammen aus Vereinsgebäude in den Nachthimmel – Feuerwehr kann angrenzende Turnhalle retten

STUTTGART: In der Nacht auf Mittwoch, gegen 2 Uhr, alarmierten Bewohner der Solitudeallee die Feuerwehr. Im Nachthimmel konnten die Bewohner eine Rauchentwicklung und wenig später Flammen sehen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand bereits ein angebauter Müllunterstand am Vereinsheim des TV Stammheim (Sportverein für Faustball) in Brand. Das Feuer breitete sich rasend schnell aus und griff über die Fassade auf den Dachstuhl über. Kurz darauf brannte das komplette Vereinsheim. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf die angrenzende, neu gebaute Sporthalle verhindern. Der Dachstuhl der alten Sporthalle brannte wie das Hauptgebäude leider komplett aus. Zur Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden.